FAQ - häufig gestellte Fragen

Was ist denn fundraising?

Was „Fundraising" bedeutet, ist in Deutschland bisher wenig bekannt: Der Begriff kommt aus dem Amerikanischen und bedeutet so viel wie „Mittelbeschaffung". In Amerika und Schweden ist fundraising schon lange üblich und etabliert. Hier sammeln Schüler und Vereine schon seit Jahren Geld für ihre Klassenfahrten oder Anschaffungen in der Nachbarschaft. Sie verkaufen Produkte, von Cookies zu Salamis, um ihre Projekte zu finanzieren. 

Ist so eine BUXandSOX-Aktion schwierig?

Nein, die Aktion läuft ganz einfach ab. Zu jedem Schritt, der ansteht, bekommt ihr die Anleitung, wie dieser Schritt am Einfachsten funktioniert. Und wenn ihr mal gerade nicht wisst, wie ihr den nächsten Step am einfachsten durchführt, dann stehen wir euch jederzeit zur Seite. 

Müssen wir vorab Geld auslegen?

Nein, ihr geht nicht in Vorleistung. Nach Eintreffen eurer Sammelbestellung bekommt von uns die bestellten BUXandSOX-Boxen geschickt, bringt diese zu den Boxenkäufern und sammelt dabei das Geld von Euren Kunden ein. Im Anschluss überweist euer Koordinator an BUXandSOX den Warenpreis, also 11€ bzw. 16€ pro Box – bitte innerhalb von 14 Tagen, nachdem Ihr die Boxen erhalten habt. Die Spendenempfehlung in Höhe von 4€ pro Box verbleibt sofort in eurer Projektkasse.

Was sind denn Musterboxen?

Die Musterboxen beinhalten von den Standard-Sockenmodelle jeweils ein Ansichtsmuster, damit eure Boxenkäufer sich von der prima Qualität der Produkte überzeugen und ihre Lieblingsmodelle auswählen können. Manche Modelle, die nur kurzzeitig im Sortiment sind, werden nicht in diese Musterboxen gepackt. Zu diesen Musterboxen erhält jeder Teilnehmer eurer Gruppe einen aktuellen Produktkatalog und eine Bestellliste.

Die Musterboxen müssen spät. 7 Tage nach Ende des Bestellzeitraums portofrei an BUXandSOX zurückgesandt werden. Die Musterboxen bitte pfleglich behandeln, so dass auch weitere Gruppen diese verwenden können. Die Musterboxen sind Eigentum der Firma BUXandSOX, fehlende Boxen werden der Projektgruppe mit 10,- € in Rechnung gestellt.

Weshalb bietet euch unser Team ein Telefongespräch an?

Die Erfahrung zeigt, dass euch die Entscheidung und die Durchführung einer BUXandSOX-Aktion viel, viel leichter fällt, wenn wir miteinander telefoniert haben. Wir können dann alle eure Fragen beantworten und euch Tipps rund um den Ablauf einer Aktion geben. Nach dem Telefonat werdet ihr wissen, wie einfach und prima strukturiert eine BUXandSOX-Aktion für euer Team abläuft - und ihr kennt schon euren persönlichen Ansprechpartner für eure Aktion. Das Telefonat ist wie die Bestellung einer Infobox völlig unverbindlich. Erst wenn ihr genau wisst, wie eine Aktion abläuft, könnt ihr entscheiden, ob eine BUXandSOX-Aktion für euch passt.

Wofür braucht man denn einen Koordinator?

Der Koordinator ist eure Kontaktperson zu BUXandSOX. Er stimmt mit BUXandSOX die Termine ab, regelt vor Ort die  finanziellen Aspekte Eurer Aktion und gibt die Bestellungen weiter. Zudem schaut der Koordinator, dass vor Ort alles ordnungsgemäß abläuft. Wichtig ist, dass der Koordinator volljährig und voll geschäftsfähig ist ist. Schwer ist diese Aufgabe nicht. Und bei Fragen sind wir immer für euch da.

Wie viel Aufwand hat ein Koordinator?

Der Aufwand ist bedeutend geringer wie bei Kuchenverkaufen, Flohmärkten, Festorganisationen, Basteleiverkäufen...........
Folgenden Aufwand wird der Koordinator haben:
Anmeldung, Abstimmung der Aktion mit BUXandSOX Info an die Teilnehmer/Eltern
Musterboxenausgabe/ Überwachung Rücklauf Musterboxen & Rücksendung Musterboxen
Einsammeln der Bestellungen und Übertrag in das excel-Bestellformular
Sortieren, Verteilen der Bestellung gemeinsam mit den Teilnehmern
Überwachung Zahlungseingang der Gruppenmitglieder und Weiterleitung des Warenpreises an BUXandSOX

Alles in allem wird der Koordinator für die Aktion ca. 3-4 h Zeit aufwenden.

Kommen Portokosten auf uns zu?

Infopaket: Dieses senden wir euch kostenfrei zu. Die Musterbox sendet ihr mit der gesamten Lieferung Musterboxen nach Ende der Aktion an uns zurück. Sollte keine Aktion zustande kommen, bitten wir euch, das Infopaket mit dem beiliegenden Rückporto an uns zurückzusenden.
Musterboxen: Die Musterboxen senden wir euch portofrei zu. Zur Rücksendung der Musterboxen druckt ihr ein Retourenlabel aus und schickt diese innerhalb von 7 Tagen nach Ende eurer Bestellphase portofrei an uns zurück. Die Musterboxen aus Infopaket und aus eurer Aktion müssen vollständig an uns zurückgeschickt werden. Diese werden euch sonst mit 10,00€ in Rechnung gestellt.
Warenauslieferung: Die Auslieferung eurer Ware erfolgt ab 80 bestellten Boxen portofrei. Bei Auslieferung von weniger 0-20 Boxen berechnen wir euch 4,00€ Versandkosten, bei einer Bestellmenge von 21-79 Boxen 8,00€.

Wie verteilen wir denn die Boxen?

Ihr erhaltet die gesamte Bestellung sortiert nach Produktnummern. Diese stapelt ihr nach aufsteigenden Nummern auf Tischen. Jedes Teammitglied erhält dann seine eigene Bestellliste und sammelt "seine Boxen" zusammen. Wir empfehlen euch, dies in 2-er Teams zu machen, damit ist das Fehlerrisiko geringer. Bitte denkt daran, Kartons/Körbe oder große Taschen (z.B. von einem "schwedischen Möbelhaus") mitzubringen, damit die Boxen unbeschadet transportiert werden können. Mehr als 8 Boxen können im Bus oder auf dem Fahhrad kaum mehr transportiert werden. Hier solltet ihr sicherstellen, dass die Ware z.B. durch Elterntaxis abgeholt wird.

Können wir auf Boxen "sitzen bleiben"?

Nein, auf gar keinen Fall. Ihr bestellt nur die Boxen, die ihr tatsächlich braucht. Wenn euch Boxen übrig bleiben, weil jemand falsch bestellt hat oder seine Box doch nicht möchte, dann schickt ihr uns am Ende (nach telefonischer Rücksprache) die falschen Boxen im Musterboxenkarton zurück und ihr bekommt bei Bedarf die richtigen Boxen zugeschickt oder eine korrigierte Rechnung.

Welches Ergebnis kann unsere Gruppe erreichen?

Die meisten Gruppen sind völlig überrascht vom Erfolg ihrer Aktion. Wir können euch kein Ergebnis versprechen. Durchschnittlich werden jedoch ca. 10-15 Boxen pro Gruppenmitglied verkauft. Eine Gruppe mit z.B. 25 Mitgliedern kann so problemlos eine Summe in Höhe von 1000€ oder auch deutlich mehr für ihr Projekt zusammenbekommen. In jeder Gruppe gibt es Mitmacher, die super aktiv sind mal gleich 30, 50 oder 80 Boxen alleine verkaufen. Andere Mitglieder verkaufen aber auch nur 1 Box. Die Unterschiede sind also sehr groß. Wir raten euch deshalb, in eurer Gruppe vorher darüber zu sprechen, wie ihr mit den unterschiedlichen Ergebnissen umgehen möchtet.

Kann man bei BUXandSOX auch Produkte ohne Aktion kaufen?

BUXandSOX-Produkte können in erster Linie über BUXandSOX-Aktionen einer Projektgruppe bezogen werden.
Sollte aktuell keine Aktion in eurem Umfeld sein, bei der ihr eure Lieblingsprodukte nachkaufen könnt, dannn steht euch der BUXandSOX-Shop zur Verfügung unter www.buxandsox.shop . Auch hier bleiben wir unserem Motto treu, dass jeder Einkauf bei BUXandSOX mit einer guten Tat verbunden ist. Jedes Jahr wählen wir für den Shop deshalb eine Einrichtung, an die ein Spendenbeitrag geht.

Woher kommen denn die Produkte?

Unsere Produkte von HEAD werden teilweise in Fernost produziert. Unsere anderen Socken werden überwiegend in der Türkei gefertigt. Uns ist es ein Anliegen, den größten Teil unserer Strümpfe aus europäischer Fertigung zu erhalten. Alle unsere Lieferanten legen sehr viel Wert auf gute Arbeitsbedingungen in ihren Produktionsstätten und kontrollieren diese regelmäßig. Weshalb keine Produktion in Deutschland? In Deutschland gibt es leider mittlerweile kaum mehr Produktionsstätten für Strümpfe.

OWB - was ist denn das?

Die OWB (Oberschwäbische Werkstätten für Menschen mit Behinderung) eröffnet Menschen mit Behinderungen interessante Zukunftsperspektiven – für gesellschaftliche Teilhabe und Inklusion. Alle unser Produkte / Boxen werden von Mitarbeitern/innen des OWB Oberschwäbische Werkstätten gem. GmbH sorgfältig und liebevoll für eure Aktion verpackt. Das gewährleistet eine schnelle und zuverlässige Auslieferung eurer Bestellung.